Gesetzgebung Elektroroller unde Elektroscooter - Skotero

Gesetzgebung für den Elektroroller

Von unseren Modellen Skotero und Humley entspricht derzeit nur der Skotero Comfort der Gesetzgebung des “Mofas” und kann daher in fast ganz Europa auf öffentlichen Straßen eingesetzt werden. Die anderen Modelle dürfen daher nur auf privaten Grundstücken gefahren werden.

Darüber hinaus gelten für spezielle elektrische Mobilitätshilfen nach der Mobilitätshilfenverordnung – MobHV die folgenden Verkehrsregeln:
Geltungsbereich für: zweispuriges Kraftfahrzeug mit zwei parallel angeordneten Rädern mit integrierter elektronischer Balance-, Antriebs-, Lenk- und Verzögerungstechnik eine Gesamtbreite von nicht mehr als 0,7 m. Eine Plattform als Standfläche für einen Fahrer. Eine lenkerähnliche Haltestange, über die der Fahrer durch Schwerpunktverlagerung die Beschleunigung oder Abbremsung sowie die Lenkung beeinflusst.
– Sie benötigen mindestens einen Mofa-Führerschein;
– Typengenehmigung für die Mobilitätshilfe;
– Sie müssen keinen Helm tragen;
— Auf Fahrbahnen mit mehreren Fahrstreifen gilt das Gebot, weit rechts zu fahren;
– Sie müssen das Fahrzeug versichern;
– Das Fahrzeug muss über ein Versicherungskennzeichen und eine Fahrzeugidentifikationsnummer verfügen;
– die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 Kilometer pro Stunde;
– lichttechnische Einrichtungen sind bei jedem Betriebszustand vorgeschrieben, weiße Scheinwerfer nach vorne und eine rote Schlussleuchte nach hinten
– Das Fahrzeug muss immer mit roten und weißen/gelben Reflektoren ausgestattet sein;
– Wenn es einen (Moped-)Radweg gibt, müssen Sie ihn befahren, ansonsten darf man innerorts auf die Fahrbahn;
– Behinderte Menschen unter 16 Jahren dürfen auf einem speziellen Moped fahren. Sie müssen jedoch über eine Begleitkarte für den öffentlichen Nahverkehr, Valyspas oder WMO-Pass verfügen;
– Behinderte dürfen auf dem Bürgersteig fahren. Sie müssen jedoch über eine Begleitkarte für öffentliche Verkehrsmittel, eine Valyspas-Karte oder eine WMO-Karte verfügen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 6 Kilometer pro Stunde;
– Die Regierung hat das Fahrzeug als Spezial-Moped bezeichnet.

Mofa oder Moped

Ein Motorroller mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde ist ein Mofa. Wenn die Höchstgeschwindigkeit 45 Kilometer pro Stunde beträgt, dann betrachtet das Gesetz den Motorroller als Moped.

Verkehrsregeln Tretroller mit Motorantrieb

Um einen Tretroller mit Motorantrieb auf der öffentlichen Straße fahren zu dürfen, musst du:

– mindestens 16 Jahre alt sein;

– einen Mopedführerschein (M) haben. Haben Sie einen Motorradführerschein (A oder A1) oder einen Führerschein der Klasse B? Dann erhalten Sie automatisch den Führerschein M auf Ihren neuen Führerschein;

– die Verkehrsregeln für Moped- und Mopedfahrer müssen eingehalten werden;

– Nach § 2 Abs. 4 STVO (Straßenverkehrsordnung) dürfen auch Mofas auf dem Radweg fahren.

Das gilt jedoch nur für Radwege, die Außerorts liegen, also meist an Landstraßen.

Innerorts kann ein Zusatzschild das Fahren auf dem Radweg erlauben. Auf dem Schild ist dann der Schriftzug “Mofa frei” zu lesen.

Diese beiden Regelungen gelten für Mofas, die bauartbedingt eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h haben. Alles, was schneller fährt, gehört auf die Straße;

– eine Versicherung für den Tretroller mit Motorantrieb ist erforderlich;

– Tragen Sie einen Helm, wenn der Motorroller schneller als 20 Kilometer pro Stunde fahren kann. Die Anforderungen an einen Helm finden Sie auf der Website des Bundesministeriums;

– einen Tretroller mit Motorantrieb mit einem Nummernschild haben.

Ihr Tretroller mit Motorantrieb muss ein niederländisches oder europäisches Typgenehmigungszeichen und eine Typgenehmigungsnummer aufweisen.

ELEKTROROLLER ODER ROLLER

Ein Elektroroller oder Roller, der mit wiederaufladbaren Batterien betrieben wird, ist nur dann erlaubt, wenn er vom Bundesministerium für Verkehr als Moped bezeichnet wurde. Andere Elektroroller sind derzeit auf öffentlichen Straßen nicht erlaubt.

Für elektrische Mobilitätshilfen gelten gesonderte Regeln. Es muss versichert sein und Sie müssen die Verkehrsregeln für Mofafahrer beachten. Es gibt ein Mindestalter von 16 Jahren, und Sie benötigen keinen Helm aber einen Mofa-Führerschein.

Quelle:

https://www.gesetze-im-internet.de

 

Verkehrsregeln für elektrische Mobilitätshilfen

https://www.gesetze-im-internet.de/mobhv/

Ich möchte auch einen Skotero!